Geld verdienen mit Heimarbeit

Geld verdienen mit der neuen Heimarbeit erfordert kaum bis keine Vorkenntnisse und ermöglicht jedem Internet-Nutzer sogar nebenberuflich, im Internet ein Einkommen aufzubauen. Man benötigt nur einen PC und einen Internetzugang, um mit der Heimarbeit im Internet durchzustarten. Welche Möglichkeiten die neue Heimarbeit bietet und was man wissen sollte, erfährst du in diesem Artikel.

Die neue Heimarbeit – Geld verdienen im Internet

Ich verdiene mit Heimarbeit bereits seit Jahren genug Geld, um davon leben zu können. Und das Beste ist: Ich habe keinen Chef mehr, der in mir einen Sklaven sieht, den man für kleines Geld ausnutzen kann.

Wieso soll man für einen Chef arbeiten, wenn man selbst der Chef sein kann? Hast du dir diese Frage jemals gestellt? Nur weil wir in der Schulzeit zu Arbeitssklaven ausgebildet werden, heißt das nicht, dass wir nichts Neues versuchen dürfen!

Die meisten Leute, die ich kenne, haben sich noch nie im Leben gefragt, ob auch sie ein Chef sein könnten. Es sind genau die Leute, die mich damals von meinem Vorhaben abhalten wollten, selbständig zu werden und Geld im Internet zu verdienen.

Heute bin ich am Ziel und die Leute, die in mir keinen guten Selbständigen sahen, schuften heute immer noch in ihrem alten, gehassten 35–40 Stunden Job und klagen über ihr eintöniges Leben.

Und sie sind an ihrer unglücklichen Lage selbst Schuld.

Man muss im Leben Risiken eingehen, wenn man Veränderungen erreichen will. Wenn man im Leben nicht bereit ist, Risiken einzugehen, oder einfach nur mal etwas Neues auszuprobieren, wird man sich im Leben irgendwann in einer Situation wiederfinden, in der man eigentlich niemals sein wollte.

Es gibt heute so viele Möglichkeiten, Geld zu verdienen, ohne auf einen klassischen Job angewiesen zu sein, dass es für mich unbegreiflich ist, warum so viele Menschen in einem unglücklichen Angestelltenverhältnis stecken und nicht einmal erkennen, dass es so viele Alternativen gibt.

Alleine das Internet bietet so viele Möglichkeiten, dass wirklich für JEDEN etwas dabei ist, um gutes Geld zu verdienen. Man muss es nur versuchen und dranbleiben, bis man am Ziel ist.

Ich rede hier nicht von kleinen zwei- bis dreistelligen Summen … nein, ich rede davon, in Vollzeit mit dem Internet einen klassischen Job ganz zu ersetzen. Und dass das funktioniert, dafür bin nicht nur ich ein guter Beweis.

Heimarbeit und Voraussetzungen

Fälschlicherweise denken viele Leute, dass sie irgendwelche Qualifikationen brauchen und in manchen Fällen wird sogar davon ausgegangen, dass eine Heimarbeit ohne hohe Geldinvestitionen überhaupt nicht möglich sei.

Beides ist falsch!

Man braucht keine Qualifikationen und auch muss man nicht unbedingt Geld ausgeben, um Geld im Internet verdienen zu können.

Ich habe bereits viele erfolgreiche Internetarbeiter kennengelernt, die in ihrem früheren Job mit den Händen arbeiteten. Diese Leute haben sich irgendwann über die Möglichkeiten im Internet erkundigt und daraufhin angefangen, einen eigenen Businessplan anzufertigen.

Ein Businessplan legt fest, welchen Weg du zurücklegen musst, um ein festgelegtes Ziel zu erreichen. Und wir wissen alle, dass alles mit einer guten Planung erreicht werden kann.

Wenn man etwas „Eigenes“ aufbauen will, dann muss man natürlich etwas Geld investieren. Nicht viel Geld, aber einige hundert Euro sollte man schon übrig haben.

In einem solchen Fall wäre eine Heimarbeit, ohne vorher Geld zu investieren, nicht möglich, da man zumindest Geld für die persönliche Ausbildung und weitere Aufwendungen ausgeben muss, wie zum Beispiel für:

Zwar findet man heute im Internet sehr viel kostenlose Information, jedoch ist diese nicht selten von schlechter Qualität oder veraltet und man wird mehr verwirrt gemacht als näher dem eigentlichen Ziel gebracht.

Natürlich kann man dennoch das Wissen auch durch eigene Recherche im Internet sammeln, dann wird man aber Tonnen an Informationen auf Webseiten, Blogs und in Foren durchforsten und filtern müssen, um für sich etwas Brauchbares zu finden.

Ich empfehle stattdessen, etwas Geld in die eigene Ausbildung einzuplanen und fertig aufbereitete Informationen in Form von Seminaren, Videokursen und Büchern zu konsumieren. Das ist oft der schnellste Weg zum Ziel.

Es gibt Menschen, die das, was man erreichen möchte, bereits erreicht haben. Das sind genau die richtigen Leute, von denen man lernen sollte. An das Wissen dieser Leute kann man meist bereits für unter hundert Euro gelangen.

Eine bessere Abkürzung kenne ich nicht.

Nicht alles ist Gold, was glänzt

Ich kann mich gut daran erinnern, als ich zum ersten Mal den Gedanken fasste, im Internet Geld zu verdienen. Ich stieß bereits damals auf Paidmailer und Casino-Systeme, die natürlich verlockende Verdienste in Zahlen versprachen. Aber es gibt noch viele, viele weitere Verdienstmöglichkeiten, die das Internet zu bieten hat.

Mal angenommen, du willst versuchen mit Paidmails (Werbemails lesen) ein möglichst hohes Einkommen im Internet aufzubauen. Du meldest dich dazu bei einigen Paidmailern an und bestätigst pro Tag ca. 50 Werbe-E-Mails.

Für jede E-Mail bekommst du genau einen Cent. Pro Tag verdienst du also 50 Cent (im besten Fall!) mit dem Lesen von Werbemails. Wenn du 30 Tage lang dieser Tätigkeit nachgehst, würdest du 15 € am Monatsende verdient haben.

Ich muss dir an dieser Stelle nicht erklären, dass es eine sehr dumme Idee ist, für 15 € im Monat jeden Tag einige Stunden zu arbeiten, nicht wahr? Und es gibt viele andere schwachsinnige Verdienstmöglichkeiten, mit denen man nicht wirklich gutes Geld verdienen kann.

Wir sehen, zuerst müssen wir uns ein konkretes finanzielles Ziel setzen, wenn wir im Internet ein seriöses Einkommen aufbauen wollen. Und wir dürfen unsere kostbare Zeit vor allem nicht für kleines Geld verkaufen.

Erst wenn wir wissen, wie viel Geld wir verdienen wollen oder müssen, können wir den nächsten Schritt machen und uns überlegen, womit wir dieses Geld verdienen können. Denn: auch bei der Heimarbeit muss man überlegen, wie man möglichst effektiv seine Zeit nutzt, um möglichst viel Geld zu verdienen.

Was tun, um Geld mit Heimarbeit zu verdienen?

Du hast an dem Beispiel mit Paidmailern gesehen, dass es auch schlechte Verdienstmöglichkeiten im Internet gibt. Als erstes, musst du dich fragen, ob du nur nebenbei etwas Geld „dazuverdienen“ willst, oder ob du einen richtigen Job zu ersetzen versuchst.

Beim ersten Vorhaben kannst du kleine Tätigkeiten (auch Minijobs genannt) ausüben, die das Internet in zahlreicher Menge anzubieten hat. Soll es jedoch „mehr“ sein, dann wirst du ein richtiges Internet-Business starten müssen.

Wenn du mehr als 1000 € pro Monat im Internet verdienen willst, wirst du sehr wahrscheinlich die Internet-Business-Schiene fahren müssen. Ich kenne keine Minijobs im Internet, die ein so hohes Monatseinkommen ermöglichen.

Ich weiß jedoch, dass dieses Einkommen relativ schnell mit einem Internet-Business aufgebaut werden kann. Innerhalb eines halben Jahres ist ein gutes dreistelliges Einkommen bereits sehr gut möglich.

Ich zum Beispiel habe mich dafür entschieden, das {Affiliate-Marketing} zu erlernen. Es geht dabei darum, fremde Produkte als Partner zu vermarkten. Man findet gute Produkte im Internet, bringt in Erfahrung, ob man diese Produkte als Affiliate oder Partner verkaufen (empfehlen) kann und kümmert sich danach um die Vermarktung.

Immer, wenn man Umsatz erzeugt, bekommt man dann eine entsprechende Provision dafür. Das ist ein richtiges Internet-Business.

Außerdem ist es nur eine Möglichkeit von vielen, um ein Internet-Business zu starten. Wenn man diesen Weg einschlägt, wird man definitiv mehr Geld verdienen, als wenn man von einer Verdienstmöglichkeit zur nächsten hüpft und nichts richtig umsetzt.

Fazit

Man kann mit der Heimarbeit gutes Geld verdienen. Es gibt bereits Millionen von Menschen, die alleine durch Heimarbeit mit der Hilfe des Internets so viel Geld verdienen, dass sie niemals mehr einen klassischen Job ausüben müssen.

Diese Menschen müssen nicht mehr für einen Chef arbeiten. Sie haben sich von den Fesseln der Gesellschaft befreit und einen Weg gefunden, auf bequeme Weise Geld mit der Heimarbeit zu verdienen.

Vergiss, was andere sagen!

Ich wette, es gibt auch unter deinen „Freunden“ und Bekannten niemanden, der das Internet für sich entdeckt hat und damit Möglichkeiten finden konnte, um ein hohes Internet-Einkommen aufzubauen.

Habe ich recht?

Somit brauchst du auch nicht zu erwarten, dass andere dir dabei helfen können oder dich gar verstehen werden, wenn du mit der Idee spielst, mit der Heimarbeit zu starten und damit deine finanziellen Ziele zu erreichen.

Wir verwenden Cookies und sammeln Daten über Ihre Besuche auf unserer Webseite, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern.
Okay
Datenschutzerklärung